Event Title

Robin Verheyen Quartet

 

Freitag, 29. November 2019

16.00 Uhr - 18.00 Uhr - Jazz im Museum Tinguely

 

Robin Verheyen: tenor/soprano saxes

Marc Copland: piano 

Drew Gress: bass

Billy Hart: drums

Der in Belgien geborene, in New York lebende Robin Verheyen gilt als veritabler Rising Star und hat in seinem Quartett drei Schwergewichte der US-Szene um sich geschart.


Mit ihnen hat er 2018 das Album «When the Birds Leave» eingespielt und dafür ein Repertoire komponiert, das jedem der Musiker und ihren starken, eigenständigen Persönlichkeiten gerecht wird und faszinierend zwischen vorwärts pulsierenden, markanten und lyrischen, zurückhaltenden Stimmungen oszilliert. In früheren Jahren machte sich Robin Verheyen eine Vielzahl von musikalischen Territorien zu eigen, scheute kein Abenteuer und liess sich für sein Werk von Bach und Messiaen bis hin zu senegalesischen Rhythmen inspirieren. Über allem stand jedoch immer seine Leidenschaft für die Jazztradition und den warmen, sinnlichen Klang seines virtuos gespielten Saxophons.


Zusammen mit drei gestandenen, international sehr renommierten und exzellent agierenden Hochkarätern präsentiert er nun, nach einer erfolgreichen Release Tour und zahlreichen gefeierten Auftritten an Festivals, das makellos schöne Resultat dieser musikalischen Liebe im Rahmen einer zweiten Tournee durch Europa auch in Basel. Die vier kongenialen Musiker demonstrieren in einer von gegenseitigem Respekt geprägten, nahtlosen Zusammenarbeit eindrücklich ihre Verankerung in der lebendigen Geschichte des Jazz, ohne dabei den Blick in die Zukunft zu vergessen.