Event Title

Shijin

Freitag, 28. September 2018

16.00 Uhr - 18.00 Uhr - Jazz im Museum Tinguely

 

Quartet

Jacques Schwarz-Bart: tenor sax

Malcolm Braff: piano/fender rhodes

Laurent David: e-bass

Stéphane Galland: drums

Antoine Delecroix: sound

Mehr Informationen

Shijin steht für die orientalische Symbolik der vier Wächter des Wesentlichen. Und hier für ein atemberaubend reiches Klanguniversum.

Diesen vier Wächtern werden jeweils ein Tier, eine Jahreszeit, eine Farbe, ein Element, eine Tugend und vieles mehr zugeteilt – sie umfassen ganz eigentlich das Leben in seiner vollen Spanne. Dem wollen die vier grossartigen Musiker in ihrem gemeinsamen Werk nachleben.

Und es gelingt. Jeder von ihnen kommt aus einem anderen Land, bringt unterschiedliche geographische, stilistische und kulturelle Erfahrungen und Elemente ein. Daraus lassen sie eine warme, intensive, farben- und facettenreiche neue Welt der vollen, tragenden und einladenden Klänge entstehen, ebenso erdverbunden wie schwerelos, ebenso universell wie individuell, ebenso zeitlos wie aus und für den Moment entstanden. Die gegenseitige Vertrautheit aus anderen Zusammenarbeiten, die gemeinsame Überzeugung und der geteilte Enthusiasmus der vier starken Jazz-Persönlichkeiten wird dabei hör- und fühlbar. Denn es ist kein Zufall, dass sie sich in Shijin gefunden haben: Laurent David und Jacques Schwarz-Bart haben in New York miteinander in der New Yorker Improvisationsszene gearbeitet, Malcom Braff und Stéphane Galland kennen sich aus einem Duo, und Laurent David und Stéphane Galland tourten schon gemeinsam mit Ibrahim Maalouf. Beste Voraussetzungen also für einen mitreissenden Auftritt.