Event Title

Bert Joris 4tet

Freitag, 25. Mai 2018

16.00 Uhr - 18.00 Uhr - Jazz im Museum Tinguely

 

Bert Joris: trumpet/flugelhorn

Dado Moroni: piano

Philippe Aerts: bass

Dre Pallemaerts: drums

Mehr Informationen

Ein Line-up, das ein wahres Gipfeltreffen an Reife, Dynamik und Energie darstellt und ein Maximum an Spannung und Spass in sich birgt.

Seit mittlerweile 18 Jahren hat sich dieses Quartett in Europa einen tadellosen Namen geschaffen. Insbesondere das Erscheinen des preisgekrönten Albums «Magone» im Jahr 2007 beim renommierten Pariser Dreyfus-Label machte die Formation schnell bekannt – kein Wunder bei dieser Besetzung, die vier der ganz Genialen und Grossen der europäischen Szene vereint. Gemeinsam zelebrieren sie einen gehaltvollen Reigen aus raffiniert arrangierten Standards und den wunderschönen Eigenkompositionen Dado Moronis und Bert Joris’. Ein jeder der Musiker ist eine Klasse für sich und hat sein Können seit Jahren und in der Zusammenarbeit mit internationalen Grössen bewiesen; sie sind überzeugende, gereifte Musikerpersönlichkeiten, die in der obersten Liga spielen. Gemeinsam am Werk sind sie atemberaubend gut, als Solisten haben sie reine Jazz-Faszination anzubieten.

Bert Joris stammt, wie Philippe Aerts und Dre Pallemaerts, aus Belgien. Er unterrichtet seit 1989 an der Swiss Jazz School in Bern Trompete und leitet deren Big Band; als exzellenter Pädagoge gibt er weltweit Master-Klassen. Der Genuese Dado Moroni trat bereits als 14-Jähriger mit den Besten der italienischen Szene auf und erwarb sich schnell und gründlich internationale Anerkennung als Pianist und Komponist.